Dienstag, 12. Oktober 2010

Szenen auf dem Gerichtsflur - Prost Gemeinde!

Heute Morgen war ich mal wieder beim Amtsgericht N.. Die Sache war völlig unspektakulär und während ich mit meinem Mandanten auf dem Flur stand und auf den Beginn der Verhandlung wartete, stürzte aus dem Sitzungssaal gegenüber eine Frau freudestrahlend heraus, gefolgt von einem etwas sauertöpfisch dreinschauenden Mann. Beide schauten in verschiedene Richtungen und schlugen auch verschiedene Richtungen ein: er Richtung Ausgang, sie Richtung Bank auf dem Flur, auf dem eine Frau saß, die ihr relativ ähnlich sah und die ebenfalls strahlte.

Unter fröhlichem Gegacker öffenten die beiden Frauen einen Piccolo, kippten den Inhalt in mitgebrachte Plastikbecher, stießen an mit den Worten: "Auf ein Neues" und leerten dieselben im Sturztrunk.

Mein Mandant sah mich völlig irritiert an und ich mutmaßte halblaut: "Da wird wohl grade eine Scheidung gefeiert."

So war´s. Reichlich beschwingt rauschten die Beiden kurze Zeit später davon.

Kommentare:

Chr. Howland hat gesagt…

"doch die Mutter ist immer dabei ..."

Kerstin Rueber hat gesagt…

Ich tippte auf die Schwester, die Ehefrau meines Mandanten tippte auf beste Freundin mit Hang zum selben Friseur.

Gonzales hat gesagt…

"Wer die Frauen kennt, heiratet nicht." (Gonzales)

RA Will hat gesagt…

Ein Bekannter von mir, er sit Bestatter, berichtete mir einmal, dass er an einer haustür klingelte um einen Toten abzuholen. Es öffnete gutgelaunt eine Frau mit einem Sektglas in der Hand. Der Bestatter wollte sich entschuldigen und wieder gehen. Er dachte er sei im falschen Haus. daraufhin meinte die Neu-Witwe, dass der Verblichene im Schlafzimmer liege. Sie sollten ruhig hereinkommen und mit ihr und ihrem Besuch noch ein Gläschen Sekt trinken.

Ohne Lüge, wirklich passiert! ;-)

Kerstin Rueber hat gesagt…

@RA Will: Kennen Sie "Fritz ist tot" von den Missfits?
http://www.youtube.com/watch?v=k9pECeEr1Ns
Leider nur eine Parodie.

RA Will hat gesagt…

Sehr lustig! Kannte ich noch nicht!