Freitag, 21. Mai 2010

Schussfeste/r Referendar/in gesucht!

Nachdem die Wahlstation meiner schussfesten Referendarin leider vorbei ist, suche ich eine/n Nachfolger/in.

Hier das Anforderungsprofil:

- keine Schlipsträger/keine Perlenketten
- Spaß am Strafrecht
- keine Angst vor Besuchen in JVA/Psychiatrie
- keine Sprüche wie: "Muss ich tatsächlich kommen oder können wir uns auf 8 Punkte einigen und ich lasse Sie in Ruhe?"
- keine Angst vor Hunden


und nicht zuletzt natürlich:

- Schussfestigkeit


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Und niemand, dem bei klarer Einstellungs- / Freispruchlage als Lösung nur einfällt: "Der Mandant ist ja voll dreist. Ich würde ihm zu einem Geständnis raten..."

Vollzugsteilnehmer hat gesagt…

Toll! Ganz genau mein Profil.

Aber ich schätze mal, ich käme nicht in die engere Wahl. *lol*

Vollzugsteilnehmer

Anonym hat gesagt…

Bewerbungsgespräch auf der Schießanlage Schmidtenhöhe?
Erfahrungen bisher nur bis .375H&H - bis .50BMG müsste ausgetestet werden. ;-)

Kerstin Rueber hat gesagt…

@Anonym 1: Selbstredend.
@Anonym 2: Die passen in keine Handtasche!
@Vollzugsteilnehmer: Studieren Sie los und auf geht´s! Nur Mut.

Andreas Neuber hat gesagt…

ann man eigentlich "noch einmal" Referendariat machen ????

Perlenpaule hat gesagt…

"- keine Schlipsträger/keine Perlenketten"

Diese Kameraden haben Sie wohl auch ins Herz geschlossen?! ;)

Vollzugsteilnehmer hat gesagt…

@ Kerstin Rueber:

Danke für Ihren Rat. Aber das ist altersbedingt (Mitte 40) wohl keine so gute Idee. Obwohl's mich natürlich sehr reizen würde und ich meine damaligen drei "kleinen Scheine" (das müsste BGB, Strafrecht und Ö-Recht gewesen sein) und den Schein in "Rechtsgeschichte" ja noch habe...

Insofern sollte es "Studieren Sie WEITER..." heißen.

Aber, nööö, lieber doch nicht mehr...

RA Eickelberg hat gesagt…

@ Neuber:
Das wäre bei der Kollegin sicher eine interessante Erfahrung...

www.diewaldseite.de hat gesagt…

"- keine Schlipsträger/keine Perlenketten"

Mal gut, dass Sie keine Vorurteile haben...