Montag, 12. März 2012

Kartenvorrat

Ich habe hier Karten zu den üblichen Ereignissen liegen: Hochzeit, Trauerfall, Geburt. Diese verschicke ich, wenn mir bekannt wird, dass bei einem Mandanten bzw. in dessen Familie ein solches Ereignis eingetreten ist.

Die traurige Bilanz des vergangenen Jahres hat mich unlängst veranlasst, die Karten mit dem schwarzen Rand nachzukaufen.

Umso mehr freue ich mich, dass mir heute ein Mandant mitteilte, er sei Vater geworden.

Endlich kann ich mal wieder eine erfreuliche Karte schreiben.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Karten mit dem schwarzen "Trauerrand" verschickt herkömmlich derjenige, der einen Trauerfall anzeigt (= der Hinterbliebene), nicht der Kondolierende. Sie sollten sich für Ihre Zwecke dezente Karten ohne Trauerrand kaufen.

Andreas Neuber hat gesagt…

Noch viermal singen:
http://www.youtube.com/watch?v=GurmoG_518k