Samstag, 12. Juni 2010

Ich habe gar kein Konzept

Juristische Seminare sind bisweilen von hohem Unterhaltungswert. Ich sitze gerade in einem solchen und fühle mich gut unterhalten.

Der durchaus honorige Referent hat gleich zu Beginn klargestellt, dass man ihn jederzeit mit Fragen unterbrechen könne. Damit bringe man ihn nicht aus dem Konzept. Den Grund dafür hat er auch gleich geliefert: "Ich habe nämlich gar kein Konzept."

Das macht rein gar nichts. Der Vortrag ist lebendig, Einschlafgefahr besteht nicht.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Welches Thema hat denn das Seminar?

Kerstin Rueber hat gesagt…

Verteidigung im Ordnungswidrigkeitenverfahren - Sie dürfen losgooglen!

Werner Siebers hat gesagt…

War ich neulich auch in Hannover. Frag ihn nach der Liste der Sachverständigen über die ARGE wegen "Gegengutachten", echt eine SUPER-Empfehlung!

Kerstin Rueber hat gesagt…

@Werner: Die Liste in Sachen Plausibilität? Schon passiert! :-)

Detlef Burhoff hat gesagt…

ups, ohne Konzept :-)?. das ist aber mutig.