Donnerstag, 10. Juni 2010

Don Promillo

Die WM steht vor der Tür. Was das mit Strafrecht zu tun hat? Vordergründig nicht viel, aber man kann sich Fußballvideos auch vor dem Hintergrund einer möglichen Strafbarkeit ansehen und dabei bisweilen viel Spaß haben.

Don Promillo zum Beispiel, den wir hier sehen, hat wohl ein wenig zu tief ins Glas geschaut, aber dennoch das Spiel gepfiffen. Die Rückrunde gab es dann vor dem Schiedsrichterausschuss.

Auch witzig: der Diebstahl der gelben Karte.

Anderswo folgte die Strafe für den Schiedsrichter sozuagen auf dem Fuße.

Aber auch untereinander sind die Jungs nicht zimperlich.

Ich freu mich jedenfalls auf die WM und ich sag´s mal mit Lothar Matthäus: I hope we have a little bit lucky!

Kommentare:

ElGraf hat gesagt…

Und wo ist jetzt die strafrechtliche Relevanz des Schiedsrichterverhaltens (ernst gemeinte Frage! Ich weiß es dank meiner begrenzten Strafrechtkenntnisse nicht!)?

Kerstin Rueber hat gesagt…

@ElGraf: Ich weiß es auch nicht. Daher habe ich auch von einer "möglichen Strafbarkeit" geschrieben.
Es wird aber sicher eine Vorschrift dazu geben, dass die Beteiligten des Rasenspiels nüchtern zu sein haben. Wer sie findet, meldet sich bitte.

ElGraf hat gesagt…

Im Strafrecht? Das bezweifle ich dann doch.

Zum Glück sind Sie nicht Staatsanwältin.

Kerstin Rueber hat gesagt…

@elgraf: Es soll auch Vorschriften außerhalb des StGB geben. Hab ich mal gehört. ;-)

ElGraf hat gesagt…

Wenn Sie meinen, dass es im FIFA-Verbandsrecht Vorschriften gibt, die Nüchternheit vorschreiben, dann mag das sein. Dass daraus dann eine "mögliche Strafbarkeit" erwächst, ist dagegen - gelinde gesagt - unwahrscheinlich.

Ich hab übrigens noch gehört, dass auch Vorschriften außerhalb des StGB zum Strafrecht zählen, z. B. wenn sie eine Strafbarkeit normieren. But that's just me.

Kerstin Rueber hat gesagt…

Ich kenne mich in der Sportgerichtsbarkeit leider zu wenig aus. Sollte ich aber Zeit und Muße finden, werde ich mich einlesen. Bis dahin müssen Sie und die anderen Leser damit leben, dass ich Dinge poste, die Ihnen nicht zusagen oder die Sie für falsch halten.
Schauen Sie sich eigentlich auch gleich das Eröffnungsspiel an oder ist Ihnen diese Art der Unterhaltung zu banal?

ElGraf hat gesagt…

Ich kann damit wunderbar leben, dass Sie Dinge schreiben, die falsch sind. Zum Thema Fußball kann ich empfehlen: http://www.ichwerdeeinberliner.com/29-football
Nordkorea vor!

Kerstin Rueber hat gesagt…

: -)))
Nicht schlecht. Aber Kapitel 27 (Tatort) ist auch gut.