Dienstag, 9. Juni 2009

Der anonyme Schreiber

In seinem Blog postet der Kollege Siebers unter Datum vom 08.06.09 unter der Überschrift Kinderporno-Paranoia von einem Fall, in dem auf einen eher vagen Hinweis eine Durchsuchung angeordnet worden war. Dies kommentiert ein anonymer Leser wie folgt:

Ja denkt denn niemand an die Kinder?Lieber 10 zu Unrecht in den Knast, als noch ein Bild irgendwo von einem posierenden Kind!
Dienstag, Juni 09, 2009 9:43:00 AM

Ich wüsste gerne, ob der anonyme Schreiber der Sache noch genauso gelassen gegenüberstehen würde, wenn er selbst zu den 10 Unschuldigen gehören würde.

Ansonsten fällt mir noch Feuerbach ein: "Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete. Er kennt weder Gründe noch Gegengründe und glaubt sich immer im Recht."

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Das Zitat ist leider voll und ganz wahr.

RA Munzinger hat gesagt…

Dazu passt auch der Spruch:

Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon.