Dienstag, 13. Januar 2009

Dumm, stark und wasserdicht? - Zeuge ist Bodybuilder

Jeder kennt das typische Bodybuilderimage des Mannes, dessen Arme so dick sind wie die Stämme einer 100-jährigen Eiche, dessen Hals man vor lauter Nackenmuskulatur nicht mehr sehen kann und dessen Haut von häufigen Ausflügen nach Münzmallorca gegerbt ist. Derartige Exemplare neigen dazu, auch sonn- und feiertags in Trainingsanzügen Größe XXXL herumzulaufen, was auch dem Umstand geschuldet ist, dass sie in keine gängige Konfektionsgröße mehr hineinpassen. Zudem tragen sie diese Bauchtaschen und ähneln damit dem Balearentouristen, der mit Mutti und den Kindern Sommerurlaub macht. Zu allem gesellt sich ein Gesichtsausdruck, der irgendwo zwischen Grenzdebilität und Brutalität einzuordnen ist sowie ein Gang, der den geneigten Betrachter vermuten lässt, dass Potenz Gestalt angenommen hat.
Mit einem solchen Bodybuilder hatte ich es unlängst in einem Arzneimittelverfahren zu tun. Er war knapp 1,70 m groß und auch ungefähr so breit; dem Web hatte ich entnommen, dass er mit zahlreichen Titel dekoriert ist und als er so die Tür zum Gerichtssaal hineinkam, fiel mir nur ein Wort ein - Vollpfosten.
Was dann kam, war mehr als überraschend. Er artikulierte sich hochdeutsch, klar, ruhig, blieb selbst dann sachlich als der Staatsanwalt den Boden der Sachlichkeit schon lange hinter sich gelassen hatte und parierte die an ihn gerichteten Fragen in einer Art und Weise, die ihm von den Anwesenden keiner zugetraut hätte. Als seine Vernehmung beendet war und er sich aus dem Saal schob, entschloss ich, bei Gelegenheit meine Vorurteile neu zu sortieren.

Kommentare:

Werner Siebers hat gesagt…

Wie hochdeutsch? In Koblenz? War das ein Zugereister?

Kerstin Rueber hat gesagt…

Yep. Hessen. Und trotzdem hochdeutsch.

doppelfish hat gesagt…

Wobei doch gerade den Hormonen, die Bodybuilder gerne zu sich nehmen, nachgesagt wird, sie würden sich nicht gerade positiv auf die Potenz auswirken.

Ähem. Ob, und wenn, dann wie Sie diesen Aspekt in die Neusortierung aufnehmen, lassen wir mal offen.

Kerstin Rueber hat gesagt…

@doppelfish: Die Potenz bleibt in der Regel erhalten, nur mit der Zeugungsfähigkeit ist das dann so eine Sache.