Montag, 26. Januar 2009

Cabaret ist das bulgarische Wort für Bordell

Man lernt nie aus. Heute berichtete eine Zeugin im Bulgariverfahren auf die Frage hin, wo sie denn gearbeitet habe, es sei in einem Cabaret gewesen.
Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass die Kabarettstückchen, die dort zum Vortrage gebracht wurden, sich wohl vorwiegend in der Horizontalen abgespielt haben dürften.
Nachgefragt, warum sie denn von einem Cabaret und nicht von einem Bordell spreche, bekundete die Zeugin, Cabaret sei das bulgarische Wort hierfür. Soso.
Derzeit arbeite sie übrigens als Kellnerin in einem griechischen Restaurant.
Ob es sich wohl um das Cabaropolis handelt?

Kommentare:

Herr hat gesagt…

Was verstehen Sie denn unter "Cabaret"?

Etwa nur "Kabarett" = politische/literarische Kleinkunst?

Kerstin Rueber hat gesagt…

Lieber Herr, es kommt, da ich von einer Zeugin berichtete, weniger darauf an, was ich unter "Cabaret" verstehe. Bei "Kabarett" handelt es sich um die eingedeutschte Fassung des französischen Wortes "Cabaret". Mehr unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Kabarett