Donnerstag, 18. Dezember 2008

Ich bin jetzt Moderatorin

Nein, in Wirklichkeit bin ich seit einigen Jahren auch Mediatorin. So steht es auch auf meiner Visitenkarte, die ich dem freundlichen Herrn der Anzeigenannahme einer lokalen Zeitung als Vorlage für eine zu schaltende Werbeanzeige überreichte. Einen Korrekturabzug sollte ich bekommen. Bekam ich nicht. Statt dessen die Anzeige, in der ich mich als "Rechtsanwältin und Moderatorin" anpreise. Ach ja, statt "weblog" schreibt man dort "weblock" und anstelle von farbig veröffentlicht man in schwarz-weiß.
Und noch was - das Ding ist schon gedruckt.
Es gibt Tage, da wünscht man sich, jemand anderes zu sein.

Kommentare:

Dr. Bär hat gesagt…

Hoffentlich liest Wolfang Schäuble nicht mit, denn der Begriff "Weblock" könnte ihn sicher auf ein paar neue Gedanken bringen...

Kerstin Rueber hat gesagt…

Das nicht auch noch!

doppelfish hat gesagt…

Nicht, daß demnächst noch eine Gegendarstellung fällig ist.